Jugendgruppen Bielefeld

Du bist neu in der Stadt? Du möchtest neue Leute in deinem Alter kennenlernen? Du hast Lust, deinen  Freitagabend mal ganz anders zu gestalten?

Dann komm bei unserer Jugendstunde vorbei und schau es dir an!

3 Standorte - 3 Jugendstunden

Wir sind Jugendliche im Alter zwischen 16 und 25 Jahren und treffen uns jeden Freitagabend um 20 Uhr. Gemeinsam machen wir Musik, singen, unterhalten uns, hören interessante Vorträge zu den unterschiedlichsten Themen, spielen Gesellschaftsspiele, unternehmen Ausflüge und essen gemeinsam.

Wir sind insgesamt circa 190 Jugendliche auf allen drei Standorten Heepen, Oldentrup und Schildesche und leben in einem aktiven und bekennenden Glauben an Jesus Christus. Wir freuen uns über dich!

Wie läuft eine Jugendstunde ab?

Video abspielen

Unsere Standorte

Jugend Schildesche
Apfelstraße 245
33611 Bielefeld

Jugend Heepen
Kleebrink 1
33719 Bielefeld

Jugend Oldentrup
Kuckucksweg 71
33607 Bielefeld

Wir alle wissen, was es bedeutet zu warten. Das Gefühl auf Gottes Antworten zu warten, lässt uns oft ungeduldig werden und wir fragen uns was Gott macht während wir warten. Auf diese Frage hat uns am vergangenen Freitag der Gastprediger Tobias Derksen (@jugendheepen) eine Antwort gegeben:

Vielleicht betest du schon lange für ein bestimmtes Anliegen. Du bleibst beständig im Gebet und wartest auf Gottes Antwort - Doch warum zwingt Gott uns zu warten, wenn er weiß, dass es uns stört?
Die Menschen damals mussten hunderte von Jahren warten, bis Christus gekommen ist. Beispielsweise handelte Gott auch im intertestamentlichen Zeitabschnitt (die Zeit zwischen dem alten und dem neuen Testament), obwohl die Menschen dachten, er tat es nicht. In der Zeit, wo Gott keinen Propheten schickte und Menschen dachten er sei nicht da, tat er sein Bestes!

Pleroma chronou (griech.) - Der perfekte Zeitpunkt. Jesus wurde zum perfekten Zeitpunkt geboren und alleine Gott kennt den perfekten Zeitpunkt! Während du betest, arbeitet Gott. Vielleicht arbeitet er nicht genau an der Sache für die du betest, sondern erst an dir, denn vielleicht bist du noch nicht bereit. Wir sind oft enttäuscht davon, keine Antworten von Gott zu erhalten, doch wir dürfen Mut fassen und uns darüber bewusst sein, dass Gott arbeitet während wir warten! Egal wie lange du betest und egal wie lange du mal beten wirst - Gott arbeitet.

Gottes Verzögerungen sind nicht unbedingt Gottes Ablehnungen!

Wenn du auf Gott vertraust und weiterhin betest, wird Gott dir wohltun und dir seinen Plan offenbaren!
(vgl. Jesaja 64;3)

______________________________________________
#youth #thematischer_rückblick #waiting #god
...

Wir Christen sollten andere Menschen nicht nach äußerlichen Maßstäben verurteilen. Wie genau das funktionieren kann hat uns Joshua Janzen am vergangenen Freitag weitergegeben.

Kennst du das, wenn du eine Person siehst und dir innerhalb weniger Sekunden ein Bild von ihr verschaffst? Oft entpuppt sich dieser oberflächliche, erste Eindruck als unvollständig oder sogar falsch und trotzdem neigen wir dazu unsere Mitmenschen auf Basis von Äußerlichkeiten, wie der Kleidung, besser oder schlechter zu behandeln.

Dabei passieren aus christlicher Sicht drei Fehler:
1. Die Missachtung des Evangeliums: Jesus kam nicht, um die Menschen aufgrund von Besitz, Aussehen oder Leistung zu beurteilen, sondern um allen Errettung zu bringen, weil wir sie alle gleichermaßen benötigen.
2. Die Missachtung des Armen: Demnach ist es offensichtlich falsch, jemanden wegen seiner materiellen Situation schlecht zu behandeln.
Und 3. Die Missachtung des Reichen: Denn auch, wenn wir unseren Gegenüber besser behandeln, nur weil er materiell besser gestellt ist, sehen wir ihn nicht mit den Augen Gottes, sondern eher als Sparschwein.

In Jakobus 2;1-9 lesen wir, dass wir arme und reiche Menschen gleich bewerten sollen. Denn egal aus welchen Umständen eine Person kommt - jeder Mensch ist vor Gott gleich. Wir sollten uns abgewöhnen auf das zu schauen, was wir äußerlich sehen und anfangen, die inneren Werte eines Menschen zu betrachten.

Für die drei Fehler gibt es aber auch drei Lösungsvorschläge:
1. Behandle jeden so, als ob er ein Kind Gottes ist (Guess what: er ist es tatsächlich)
2. Finde, bei jedem, den du neu kennen lernst eine gute Eigenschaft, die nicht sichtbar ist.
3. Lade bewusst Leute ein, die du nur oberflächlich kennst.

Vor Gott ist jeder Mensch in jeder Hinsicht gleich: egal, ob du arm oder reich, dick oder dünn, fleißig oder faul bist - Gott liebt dich und du bist nicht weniger wert als jemand anderes. In Gottes Augen bist du unglaublich wertvoll! Auf der Welt machen Kleider Leute, doch bei Gott ist es anders - Er macht Königskinder.

________________________________________
#youth #thematischer_rückblick #love #jesus
...

Letzte Woche Freitag hat Michael Rempel uns das Thema Einheit in Christus näher gebracht.

Anhand des Epheserbriefs, hat Michael uns verdeutlicht, dass wir Christen alle in Christus verbunden sind.
Wir sind verbunden durch:

1. Gnade
Gott schenkt uns seinen Heiligen Geist und ist gnädig zu uns. Er versiegelt uns mit Sicherheit, Echtheit, Eigentum und Identität.
Außerdem garantiert uns Gott, dass wir durch ihn erettet sind.

2. Frieden
Wir sind eine Familie Gottes. Aber das war nicht immer so. Damals waren wir Fernstehende, aber durch Jesus sind wir Nahestehende geworden und gehören alle zur Familie Gottes.

3. Glaube
Wir alle glauben an das eine: an Gott.

4. Liebe
Gott hat für jeden einzelnen von uns eine unglaublich tiefgründige Liebe, die für uns Menschen unverständlich und unbegreiflich ist.
Paulus beschreibt sie in einer 4 teiligen Dimension: Breite, Tiefe, Höhe, Länge.
Wir können die einzelnen Dimensionen nicht vollständig begreifen, aber die Liebe gilt uns allen gleich und sie ist unfassbar groß.

Wir sind durch Jesus Christus errettet und sind alle verbunden, weil wir an den alleinigen Gott glauben. Wir haben eine Taufe, einen Herrn, eine Hoffnung, eine Liebe. Die Gemeinde verbindet.

___________________________________________
#thematischer_rückblick #youth #unity #eins #unfassbargroßeliebe
#jesus
...

Vor 2 Wochen hat Jannis Käthler uns den Missionsauftrag näher gebracht und verdeutlicht, was er für uns persönlich bedeutet.

Für die Jünger damals war der Missionsauftrag „geht hinaus und macht andere Menschen zu Jünger Jesu“ (Matthäus 28,18-20) neu. Zuvor lebten die Israeliten isoliert und sind nicht rausgegangen, um anderen von Gott zu erzählen.
Jesus hat den Jüngern nun einen neuen Auftrag gegeben: Sie sollen rausgehen und die Botschaft Gottes weitergeben.

Dieser Auftrag gilt auch für uns. Es gibt noch so viele Leute, die keine persönliche Beziehung zu Jesus haben, ihn aber unbedingt brauchen!

Um das zu tun, gibt es einige Tipps, die Paulus uns weitergegeben hat:
1. Betet für die Möglichkeit.
- Bete für die Möglichkeit Menschen zu erkennen, die Jesus brauchen.
2. Betet, dass wir die Möglichkeit sehen und annehmen.
- Bete für Mut und Bereitschaft, wenn du eine Möglichkeit ergreifen möchtest.
3. Betet, dass wir die richtigen Worte von Gott bekommen.
- Bete für Weisheit.

Wir leben heutzutage nicht mehr getrennt und isoliert; wir sind in einer Gemeinde. Manchmal fühlt es sich so an, als würde der Missionsauftrag unmöglich sein, weil du vielleicht zu schüchtern oder zu beschäftigt bist. Aber Gemeinde nimmt Aufgaben ab - wir funktionieren als Team.

Vielleicht kennst du Jesus schon und kannst seine Liebe für dich persönlich erfahren! Gebe diese Liebe weiter und lade Menschen ein, die Jesus noch nicht kennen. Sei mutig!!

____________________________________________
#thematischer_rücklblick #youth #mut #jesus #unglaublichgroßeliebe #mission
...

Christian Dyck hat uns letzten Freitag in seiner Predigt erklärt, was Ermahnungen wirklich sind und warum sie so wichtig sind.

Wozu brauchen wir Ermahnungen?
1. Wir brauchen sie, um die selbe Gesinnung im Herrn zu haben. (Philipper 4,2)
2. Wir brauchen sie, um im Glauben zu verharren. (Apostelgeschichte 14,22)
3. Wir brauchen sie, um uns der fleischlichen Begierde zu enthalten. (1. Petrus 2,11)

Also ist das Ziel, dass wir eine Vollkommenheit in Jesus Christus anstreben. Durch Ermahnung können wir anderen also dabei helfen, Jesus ähnlicher zu werden und die Vollkommenheit in ihm zu suchen.

Was bedeutet "Ermahnung" überhaupt?
Der Begriff stammt aus dem altgriechischen und wird zum einen von "parakletos" (verwandt mit dem Begriff "Heiliger Geist") abgeleitet, und bedeutet so viel wie "zu etwas aufrufen, ermahnen, freundlich zurechtweisen, ermuntern oder zureden". Zum Anderen wird Ermahnung von dem Wort "Noutheteo", also mit Worten anweisen, warnen, ermahnen und zurechtweisen, abgeleitet.

Dabei erkennen wir ausdrücklich, dass Ermahnung keine Bloßstellung darstellen soll, sondern eher einen Balance-Akt zwischen den obig genannten Begriffen. Die Grundsätze Güte, Liebe und Erkenntnis gelten dabei immer!

Wenn du jemanden zurechtweist, dann achte darauf mit welcher Intention du es tust und stelle die Grundsätze Güte, Liebe und Erkenntnis an erste Stelle! Oder andersherum - wenn du in Liebe zurechtgewiesen wirst, dann nimm dir das Gesagte zu Herzen. Lass den Kopf nicht hängen, sondern sei dankbar für die Zurechtweisung und geh mit Gott ins Gebet!

Wer Zucht liebt, liebt Erkenntnis; und wer Ermahnung hasst, ist dumm. (Sprüche 12,1)

___________________________________________
#thematischer_rückblick #jugendoldentrup #ermahnungen #ermutigung
...

Am vergangenen Freitag hat Jonas uns das Thema Dankbarkeit näher gebracht.

In Lukas 17, 11-17 wird über 10 kranke Samariter geschrieben, die zu Jesus kommen und geheilt werden wollen. Jesus sagt, sie sollen zu den Priestern gehen und ihnen zeigen, dass sie geheilt sind und wurden auf dem Weg dorthin gesund. Doch nur ein Samariter kam zu Jesus zurück und bedankte sich bei ihm.

Oft sind wir undankbar, weil wir vergessen, dass wir so viel Grund zu danken haben. Oft vergleichen wir uns mit anderen und denken, dass andere es besser haben als wir, was uns dann von Dankbarkeit abhält.

Warum sollten wir überhaupt danken?
Jesus selbst dankte und das auch für ganz selbstverständliche Dinge. Gottes Wille ist es, dass wir eine dankbare Herzenseinstellung haben, weil Dankbarkeit uns nur positiv beeinflussen kann.

Wie können wir jetzt praktisch danken?
„Danken fängt mit einem Gedanken an“
Du kannst auf verschiedene Weisen deinen Dank ausdrücken. Gehe auf Leute zu und sag ihnen Danke und drück deinen Dank im Gebet zu Gott aus!
Denk immer daran, was Gott für dich getan hat und du wirst automatisch eine dankbarere Haltung bekommen!

____________________________________
#thematischer_rückblick #jugendoldentrup #dankbarkeit #jesus
...

Letzten Freitag hat Jannis Gerzen uns in seiner Predigt die Taufe anhand von 5 Symbolen nähergebracht.

1. Buße
Die Taufe hängt mit der Buße zusammen. Beispielsweise hat Johannes der Täufer die Leute getauft, die Buße getan haben.
Buße tun bedeutet dem alten, sündigen Leben den Rücken zu kehren, zu bereuen was man falsch gemacht hat und Gott um Vergebung zu bitten.

2. Die Taufe als Symbol
Die Taufe steht symbolisch für das Sterben und wiederauferstehen, so wie Jesus es für uns gemacht hat. Mit der Taufe bekennen wir durch das unter Wasser Tauchen öffentlich, dass wir unser altes Leben ablegen. Mit dem Auftauchen symbolisieren wir, dass wir zu einem neuen Leben mit Jesus Christus auferstanden sind.

3. Die Taufe als Zeichen
Die Taufe ist ein Zeichen dafür, dass du Gottes Kind bist.
Wie beispielsweise ein Ehering ein Zeichen für eine gebundene Ehe ist, so ist die Taufe ein Zeichen des Bundes, den du mit Gott eingehst.

4. Die Taufe als Startschuss
Mit der Taufe geht es erst richtig los! In der Beziehung zu Jesus wird man Höhen und Tiefen durchleben, aber man darf zu jeder Zeit gewiss sein, dass mit ihm jede Hürde zu überwinden ist!

5. Die Taufe und der heilige Geist
Die Taufe „aktiviert“ die Gabe des Heiligen Geistes in uns. So wie der heilige Geist in Form einer Taube nach seiner Taufe auf Jesus kam.

Aber wie geht es denn jetzt nach der Taufe weiter? Wie entwickle ich mich und wie kann ich nach dem Startschuss so richtig loslegen?

Das Leben ändert sich. Du verbringst bewusst mehr Zeit mit Gott und du merkst, dass du einen besten Freund in Jesus Christus hast. Bei Gott kannst du deine Energie neu auftanken und er kann dir wahre Freude schenken, indem du mit ihm Zeit verbringst. Du lebst dein Leben in jedem Bereich mit Christus.

Was hat sich in deinem Leben nach der Taufe verändert?
_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Hast du dich für ein Leben mit Jesus entschieden? Dann lasse dich taufen! Bei uns hat am vergangenen Montag der Taufunterricht begonnen, aber du kannst dich immer noch dafür auf unserer Homepage anmelden. Trau dich!
[ @mbbielefeld ]

___________________________________________________
#thematischer_rückblick #youth #taufe #veränderung #jesus
...

Letzte Woche hatten wir Change-Jugendstunde, in der Angelo, einer unserer Jugendleiter, gepredigt hat.
Dafür wählte er das Thema:
Jesus, die Schlange der Errettung. Doch wie passt das zusammen?

Aus Johannes 3,1-13 wissen wir, dass es nicht reicht, nur viel über die Bibel oder unseren Glauben zu wissen. Es geht darum praktisch zu werden: geistlich neugeboren zu werden.

In 4. Mose 21 ab Vers 4 wird uns berichtet, dass die Israeliten sich nach dem Auszug aus Ägypten wieder von Gott abwendeten. Viele Israeliten starben daraufhin an den Bissen von Schlangen, die Gott gesandt hat. Doch die Israeliten kehrten zum Herrn um und Gott schenkte ihnen einen Ausweg durch eine Schlange, die Mose anfertigte. Indem die Gebissenen genau diese Schlange ansahen, starben sie nicht.
Wir wissen: es war das Vertrauen zu Gott, dass die Israeliten nicht sterben ließ, als sie die Schlange ansahen.

Genauso ist Jesus unsere Schlange der Errettung. Er nahm all unsere Sünden auf sich, als er sündlos war. Er gab uns die Chance geistlich neugeboren zu werden. Indem wir Jesus auf dem Kreuz anschauen und daran glauben was er für uns getan hat, sind wir errettet.

____________________________________
#thematischer_rückblick #jugendoldentrup #change #schlange #jesus
...

Letzten Freitag hat Samuel sich mit dem Thema Geld auseinandergesetzt und uns einige Tipps weitergegeben, wie wir als Christen mit Geld umgehen können.

Grundsätzlich sagt Jesus in vielen Gleichnissen, dass wir nicht gierig und geizig mit Geld umgehen sollen.
Aber was bedeutet das genau?
Du hast bestimmt schon mal etwas vom Zehnten geben oder vom spenden gehört. Jesus zwingt uns nicht dazu zu spenden oder den 10. zu geben, jedoch ist auch er Herr über unser Geld und es gehört ohnehin schon ihm.

Jesus macht uns in der Bibel bewusst, dass wir nicht ihm und dem Mammon dienen können.
Mammon bedeutet übersetzt „Reichtum“. Wir können also nicht Jesus und dem Reichtum gleichzeitig dienen.
In einem anderen Vers heißt es, dass wir uns keine Schätze auf der Erde, sondern im Himmel sammeln sollen. Die Schätze, die wir auf der Erde sammeln sind vergänglich und können uns genommen werden, doch Schätze die du dir im Himmel sammelst, kann dir niemand nehmen! Wo dein Schatz ist, da ist auch dein Herz.
Wir müssen uns bewusst machen, dass das Geld hier auf der Erde nicht relevant für unsere Ewigkeit im Himmel ist, da wir das Geld hier zurücklassen werden.

Wieso wollen wir überhaupt Geld?
Gott hat grundsätzlich nichts gegen Geld oder Reichtum, es geht ihm jedoch um die Beziehung zu ihm. Gott soll dein Schatz im Himmel und auch auf der Erde sein. Das Geld soll nicht zum Ersatz-Gott werden.
Geld bleibt nämlich immer vergänglich.
Mit Geld kannst du dir vielleicht einige scheinbare Sicherheiten im Leben schaffen, jedoch erlangst du die völlige Sicherheit nur durch Jesus.

Einige Tipps:
1. Klug Haushalten
- Nicht in Schulden stürzen
- Mit gutem System Geld einteilen

2. Geben
- Grundsatzentscheidungen treffen (Faustregel 10%)
- Im Einzelfall mehr geben
- Durch praktische Dienste/Hilfe/Großzügigkeit

3. Nicht prahlen
- Es muss nicht jeder wissen, wie viel du gibst
- Man muss sich nicht beweisen
- Man macht es als Dienst für Gott

Du bist ein geliebtes Kind Gottes und sein Schatz und genauso möchte Gott auch, dass er der Schatz in deinem Leben ist!

___________________________________________
#thematischer_rückblick #youth #lastfriday #geld
...

Du interessierst dich für unsere Jugendtreffen?

Dann komm doch einfach vorbei oder schreib uns über Instagram an. Wir freuen uns auf dich!
Scroll to Top